Provisorische Lösung Gedenkstein vom Glandorfer Thie kommt zunächst vor das Rathaus

Der Gedenkstein wird jetzt vorm Thie zum Rathaus transportiert. Beobachter befürchten, hier sollen Fakten gegen das Bürgerbegehren geschaffen werden. Das weist Bürgermeisterin Heuvelmann zurück.Der Gedenkstein wird jetzt vorm Thie zum Rathaus transportiert. Beobachter befürchten, hier sollen Fakten gegen das Bürgerbegehren geschaffen werden. Das weist Bürgermeisterin Heuvelmann zurück.
Otto Babilon

Glandorf. Voraussichtlich am Dienstag wird der Gedenkstein vom Glandorfer Thie zum Rathaus abtransportiert. Damit greife die Gemeinde dem Ergebnis des Bürgerbegehrens nicht vor, betont die Bürgermeisterin.

Am Montag begannen die vorbereitenden Arbeiten für die Umsetzung des Steins. Vermutungen von Bürgern, hier wolle die Gemeinde Fakten schaffen und dem Ergebnis des Bürgerbegehrens zuvorkommen, wies Bürgermeisterin Magdalene Heuvelmann zurück

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN