Vom Spiel- zum Bauplatz? Neues Konzept könnte Zahl der Spielplätze in Glandorf reduzieren

Der Spielplatz an der Weberstraße ist vor 15 Jahren im damals neuen Baugebiet Dorenberg eingerichtet worden. Mit seiner Seilbahn und dem Kletterturm steht er bei den Kindern hoch im Kurs.Der Spielplatz an der Weberstraße ist vor 15 Jahren im damals neuen Baugebiet Dorenberg eingerichtet worden. Mit seiner Seilbahn und dem Kletterturm steht er bei den Kindern hoch im Kurs.
Anke Schneider

Glandorf. 18 Spielplätze befinden auf Glandorfer Gemeindegebiet. Zu viele? Ein Spielplatzkonzept soll Aufschluss darüber geben, was Glandorfs Kinder wirklich brauchen – und ob jeder Platz wirklich nötig ist.

Im Sozialausschuss hatten CDU und SPD gefordert, mehr Geld für Glandorfs Spielplätze in den neuen Haushalt einzustellen. Einige Plätze hätten eine Erneuerung bitter nötig, so die Ansicht der Kommunalpolitiker. Bürgermeisterin Magdalene Heuv

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN