Durchhaltevermögen ist gefragt Wie gehen Glandorfer Geschäftsleute mit der Krise um?

Hart trifft es die, die komplett schließen mussten, so wie das Blumenhaus Brockmeyer. Alina und Benjamin Brockmeyer hoffen auf die Solidarität der Kunden. Foto: Anke SchneiderHart trifft es die, die komplett schließen mussten, so wie das Blumenhaus Brockmeyer. Alina und Benjamin Brockmeyer hoffen auf die Solidarität der Kunden. Foto: Anke Schneider
privat

Glandorf. Unternehmer, Gewerbetreibende und Einzelhändler in versuchen, sich auf die neue Situation einzustellen. Dem einen fällt das leichter, dem anderen schwerer.

Bei der Firma Faust Kunststoffverpackungen haben sich die Arbeitsbedingungen geändert. „Jede Schicht kommt eine Viertelstunde später und geht eine Viertelstunde früher, damit sich die Mitarbeiter nicht begegnen“, sagt Volker Faust. Viele ma

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN