Viele Bilder aus dem Schützenbusch Wie die Weihnachtsmarkt-Premiere der Glandorfer Bürgerschützen ankam

Auch Engel durften im vorweihnachtlichen Schützenbusch vom Pflaumenlikör naschen. Foto: Petra RopersAuch Engel durften im vorweihnachtlichen Schützenbusch vom Pflaumenlikör naschen. Foto: Petra Ropers

Glandorf. In einen farbig erleuchteten Weihnachtswald verwandelte sich der Glandorfer Schützenbusch am Samstag: Zum ersten Mal lud der Bürgerschützenverein zum Weihnachtsmarkt ein.

Gemeinsam mit dem Malteser Hilfsdienst und weiteren Ehrenamtlichen stellten die Bürgerschützen den kleinen, feinen Weihnachtsmarkt auf die Beine. Bianka Müsche und Tina Riedel brachten die Idee beim Vorstand ein.

Die Iniatiatorinnen Bianka Müsche und Tina Riedel. Foto: Petra Ropers

„Das war immer mein Traum“, gestand Bianka Müsche. „Der Busch ist so schön. Da bietet sich das doch an.“ Und diese Einschätzung teilten auch die vielen Helfer, die – zum Teil mit schwerem Gerät – unter der organisatorischen Leitung von Dirk Landwehr bei den Vorbereitungen tatkräftig anpackten.

Viele kleien und große Helfer packten für den ersten Weihnachtsmarkt im Schützenbusch mit an. Foto: BSV Glandorf

Am Samstag luden schließlich rund 15 ausschließlich ehrenamtlich betriebene Buden und Stände unter farbig erleuchteten Bäumen und bunten Lichterketten zum Bummeln, Klönen und zum geselligen Beisammensein ein.

Foto: Petra Ropers

Vom Weihnachtsschmuck, der vor Ort aus dem 3-D-Drucker kam, über genähte und gebastelte Geschenkideen bis zur „15-Minuten-Weihnachtstüte“ mit allem für eine 15-minütige Auszeit vom Weihnachtsstress reichte das bunte Angebot.

Dekoratives kam vor Ort aus dem 3-D-Drucker. Foto: Petra Ropers

Stockbrot garte über einem flackernden Lagerfeuer. Auf die Kinder warteten Märchen und Bastelangebote im Schützenhaus. Und natürlich schaute auch der Nikolaus gemeinsam mit Knecht Ruprecht vorbei. 

Foto: Petra Ropers

Eine vorweihnachtliche Party am Abend rundete den Tag ab, der bei den Besuchern bestens ankam: „Wir freuen uns, dass wir auf dem Laudiek mal wieder ein Fest haben.“ 

Foto: Petra Ropers


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN