Markttreiben mit Herbstfrucht Am Sonntag ist Kürbismarkt in Glandorf

Im St.-Johannis-Kindergarten haben Johanna und Tom die ersten Deko-Objekte für den Markt bereits geschaffen. Michael Biedendieck (links) und Willi Erpenbeck vom Gewerbeverein und Lisa Belt vom Kita-Team gingen ihnen dabei zur Hand. Foto: Petra RopersIm St.-Johannis-Kindergarten haben Johanna und Tom die ersten Deko-Objekte für den Markt bereits geschaffen. Michael Biedendieck (links) und Willi Erpenbeck vom Gewerbeverein und Lisa Belt vom Kita-Team gingen ihnen dabei zur Hand. Foto: Petra Ropers

Glandorf. Junge Künstler gehen in diesen Tagen in den Glandorfer Kindergärten zu Werke: Für den Kürbismarkt am Sonntag, 27. Oktober, gestalten die Kinder freche, lustige oder auch gruselige Kürbisgesichter.

Zu Pinsel, Farbe und Naturmaterialien greifen dabei die Vorschulkinder im St.-Johannis-Kindergarten. Mit einem Namensschild versehen, bilden die Ergebnisse des kreativen Schaffensprozesses dann einen echten Blickfang auf dem Kürbismarkt. Der Markttag selbst beginnt in der Münsterstraße bereits in aller Frühe. Denn dort bauen die Flohmarkthändler ihre Stände auf.

Ab 11 Uhr steht die pralle Herbstfrucht dann im gesamten Ortskern im Mittelpunkt eines bunten Markttreibens. Der Gewerbeverein Glandorf organisiert den Kürbismarkt, der Besucher aus weitem Umkreis anlockt. Ein breites Angebot saisonaler Produkte, dekorativer Ideen und kulinarischer Genüsse hält die bunte Meile bereit. Die Anbieter kommen immer wieder gerne nach Glandorf, berichtet Marktorganisator Michael Biedendieck: „Viele sind seit der ersten Stunde dabei.“

Wie bei den Händlern steht auch bei den Glandorfer Vereinen und Verbänden der letzte Sonntag im Oktober fest im Kalender. Mit Informationen, Mitmach-Aktionen und kulinarischen Genüssen tragen sie zum bunten Bild des Marktes bei. Und auch die Glandorfer Geschäftsleute haben sich mit attraktiven Angeboten und Aktionen auf den erwarteten Besucheransturm vorbereitet.

Wer dem Rummel ein wenig entfliehen möchte, der findet im Saal Herbermann eine Oase künstlerischer Ruhe. Hier präsentieren Hobbykünstler und Kunsthandwerker ihre Arbeiten. Ob genäht, gestrickt, geklöppelt oder liebevoll aus Holz geschaffen: An Anregungen zum Schenken und sich selbst Verwöhnen fehlt es nicht. Eingebunden in das gesellige Treiben des Kürbismarktes ist traditionell auch die Schau des Rassekaninchenzuchtvereins in der Halle von "Martin's" Getränkemarkt.

Die Züchter freuen sich mit ihren hoppelnden Stars bereits am Samstag wie auch am Marktsonntag auf den Besuch kleiner und großer Tierfreunde. Cafeteria, Tombola und Spielecke für die Kleinsten bereichern die Lokalschau.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN