Von Barock bis Big Band „Brasssonanz“: Blechbläserensemble der Spitzenklasse in Glandorf

Von pm

Das Blechbläserensemble „Brasssonanz“ spielt in der ev. Kirche „Kripplein Christi“. Foto: BrasssonanzDas Blechbläserensemble „Brasssonanz“ spielt in der ev. Kirche „Kripplein Christi“. Foto: Brasssonanz

Glandorf. Mit einem Highlight beginnt der Kulturverein Glandorf, „Kultour-Gut“ sein Herbstprogramm. Das Blechbläserensemble „Brasssonanz“ gastiert am Freitag, 4. Oktober, um 19 Uhr in der evangelischen Kirche „Kripplein Christi“.

Die virtuosen Blechbläser mit Musikern aus ganz Deutschland haben innerhalb weniger Jahre eine bemerkenswerte Karriere gemacht. Von Barock bis Big Band lautet ihre Devise. Nachdem sie sich 2015 ausgehend vom Bundesjugendorchester und der jungen deutschen Philharmonie zusammengefunden hatten, konnten sie sich mit einem breiten Repertoire schnell etablieren. Sie spielten bereits in der Elbphilharmonie, auf dem Euregio-Musikfestival und konnten im letzten Jahr große Erfolge auf einer China-Tournee erzielen. Die Mitglieder sind Profimusiker und stehen in renommierten Orchestern unter Vertrag.

Von Bach bis Blues, von Mambo bis Tango

Von Bach bis Blues, von Mambo bis Tango weiß diese Blechbläserformationen zu begeistern. In Glandorf werden sie am 4. Oktober um 19.00 Uhr in einer Formation mit zwei Trompeten, Horn, Tuba, Posaune und Schlagzeug auftreten. Auf dem Programm steht Musik aus unterschiedlichen Jahrhunderten. Von der Klassik mit Albinoni´s Concerto in B-Dur bis zur Moderne mit dem jazzigen „Puttn on the ritz“ aus dem gleichnamigen Film der 1930er Jahre wird das Ensemble die Zuhörer begeistern können. Die Blechbläsermusik erlebt mit Brasssonanz eine wahre Renaissance.

Vorverkauf   

Kultour-Gut bietet in Verbindung mit der Förderung durch das Kulturbüro des Landkreises Osnabrück und der Gemeinde Glandorf Spitzenklasse zu erschwinglichen Preisen. Karten zur Abholung an der Abendkasse können unter www.kultour-gut@web.de vorbestellt werden und kosten 10 Euro, Abendkasse ohne Reservierung 12 Euro, Jugendliche unter 18 zahlen nur 50 Prozent.

Über das gesamte Herbstprogramm des Vereins kann man sich auf der Homepage unter www.kultourgut-glandorf.de informieren.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN