Tischtennis und Blasmusik Glandorfer Grundschüler erleben "Tag der Freizeitangebote"

Von pm

Ein Bild der Glandorfer Mühle haben Klassensprecher der Klasse 3 und 4 jetzt gemeinsam mit Rektorin Ricarda Paulisch und Vera Sprengkamp der Glandorfer Bürgermeisterin zum Geburtstag überreicht. Foto: Grundschule GlandorfEin Bild der Glandorfer Mühle haben Klassensprecher der Klasse 3 und 4 jetzt gemeinsam mit Rektorin Ricarda Paulisch und Vera Sprengkamp der Glandorfer Bürgermeisterin zum Geburtstag überreicht. Foto: Grundschule Glandorf

Glandorf. Ein Bild der Glandorfer Mühle haben Klassensprecher der Klasse 3 und 4 der Glandorfer Grundschule jetzt gemeinsam mit Rektorin Ricarda Paulisch und Vera Sprengkamp der Glandorfer Bürgermeisterin zum Geburtstag überreicht. Entstanden war das Kunstwerk am "Tag der Freizeitangebote".

„Wow, ist das cool!“ Tom ist total begeistert. Der Tischtennisverein vom SC Glandorf hat drei Tischtennisplatten in der Turnhalle aufgebaut. Im großen Rundlauf spielen einige Kinder mit- und gegeneinander. An einem der Tische steht eine Ballmaschine und schießt zum Üben die Bälle den Kindern entgegen. Bei Reinhard Lefken und seinen Helfern sieht das spektakulär aus. 

Im anderen Turnhallenbereich haben drei Frauen von Blau-Weiß Schwege zwei Kästen und eine Bank aufgebaut, damit die Schülerinnen und Schüler das Einradfahren kennen lernen können. Was bei Leonie Brandwitte so einfach aussieht, ist  es beim selber ausprobieren nicht. Dennoch haben alle eine Menge Spaß, während sie sich auf einem Einrad sitzend an den Kästen und der Bank entlang hangeln. Mancher schafft es sogar an der Hand eine Runde zu drehen. 

Musikalische Gemeinschaft

Auch die Blaskapelle Schwege ist mit etlichen Männern und Frauen dabei und zeigt den Kindern, was in einer musikalischen Gemeinschaft so möglich ist. Mit Schwung stellen sie den Kindern ihre Musikinstrumente und Stücke vor und am Ende gibt es auch einen Applaus für die Musiker um Markus Puke und Ralf Schmidt. 

Nach den Herbstferien startet auch wieder das Musikprojekt mit den Viertklässlern und der Blaskapelle Schwege. Sicher hat der Eine oder Andere schon richtig Lust darauf bekommen. Am Ende wird es dann im Dezember wieder ein gemeinsames Konzert in der Aula der Grundschule geben.

Lesezeichen und ein großes Bild

Im Werkraum hat sich Kultourgut unter der Leitung von Vera Sprengkamp bunt auf die Schüler vorbereitet. Mit Farben und ihren Fingern gestalten die Kinder Lesezeichen und ein Gemeinschaftsprojekt: ein großes Bild der Glandorfer Mühle. Jedes Kind hat darauf einen Abdruck hinterlassen und am Ende kam ein buntes Meisterwerk heraus. 

Tag der Freizeitangebote

Der Tag der Freizeitangebote fand zum ersten Mal am 23. August statt. Er sollte den Schülerinnen und Schülern zeigen, welche tollen Angebote es in Glandorf gibt und den Vereinen und Gruppen ermöglichen, sich in der Schule vorzustellen.

Die Rückmeldung aller Beteiligten war so groß, dass es im kommenden Jahr eine Wiederholung geben wird. Vereine und Gruppen aus Glandorf die daran Interesse haben, können sich an die Schule wenden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN