Bummeln und genießen bei den Nachbarn Tausende Besucher beim Hollandmarkt in Glandorf

Shoppen, bummeln, probieren und genießen, der Hollandmarkt in Glandorf lockt wieder viele Besucher an, die sich von der holländischen Leichtigkeit anstecken lassen. Musik gab es von der Band Beentels Kabaal.  Foto: Susanne PohlmannShoppen, bummeln, probieren und genießen, der Hollandmarkt in Glandorf lockt wieder viele Besucher an, die sich von der holländischen Leichtigkeit anstecken lassen. Musik gab es von der Band Beentels Kabaal. Foto: Susanne Pohlmann

Glandorf. Der Hollandmarkt in Glandorf zog tausende Besucher an, die einen Tag mit holländischer Gelassenheit und Humor genossen.

In Glandorf ist am Sonntag alles ein wenig anders. Es duftet nach gebrannten Mandeln, Backfisch, Poffertjes und Käse, denn der Hollandmarkt ist wieder zu Gast. Kaum hatten die Marktstände ihre typisch holländischen Spezialitäten aufgebaut, kamen die Besucher aus Glandorf und Umgebung und genossen den amüsanten Bummel über den Markt.

Foto: Susanne Pohlmann

Und durch Glandorfs Geschäfte, die ab mittags auch geöffnet haben. Musik steuert die unterhaltsame holländische Band Beentels Kabaal aus Bentelo bei, deren gute Laune Musik ansteckend ist. Während die Kleinen auf dem Kinderkarussell eine Runde drehen, gibt es für die Großen Leckereien und Schönes, Nützliches und Unsinniges, aber natürlich auch Blumen, eben alles, was Holland auch auf den eigenen Märkten zu bieten hat. Kaum jemand, der den Markt mit leeren Händen und leerem Bauch verlässt, denn an den großen Bonbonständen, den leckeren Rosinenbrötchen, den hübschen Orchideen oder auch den Leckerlis für Hunde kann man einfach nicht vorbeigehen. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN