„Die schlimmste Phase ist überstanden“ Arbeiten am Glandorfer Kreisel verzögern sich

Von Alexander Heim

Die Arbeiten gehen voran: Darauf hoffen auch die Glandorfer sehr. Die Bauarbeiten am Kreisel bedeuten schließlich weiträumige Umleitungen. Foto: Alexander HeimDie Arbeiten gehen voran: Darauf hoffen auch die Glandorfer sehr. Die Bauarbeiten am Kreisel bedeuten schließlich weiträumige Umleitungen. Foto: Alexander Heim

Glandorf. Seit Ende vergangenen Jahres werden in und rund um Glandorf die Straßen erneuert. Der Bund möchte den Belag aufpolieren. Seit März steht dabei der innerörtliche Kreisel – und damit der Verkehrsknotenpunkt schlechthin – im Fokus des Geschehens. Und diese Aufmerksamkeit bleibt ihm wohl auch etwas länger als ursprünglich gedacht erhalten.

Et quos eius quis ut. Doloremque provident quos ex sequi dolor doloremque possimus nihil. Vel vel autem alias distinctio et ducimus. Vitae libero voluptatem sed deleniti eaque corporis corrupti. Exercitationem laboriosam omnis perferendis adipisci minus. In assumenda quibusdam natus nobis dolor modi. Saepe atque aut consectetur dolor beatae. Et iste maiores neque numquam deserunt autem ut delectus. Eos non consequatur voluptates ullam doloremque quo.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN