Neue Frauen-Gruppierung im Schützenverein sucht Verstärkung Tolle Tage für Schweges erste Damenkompanie

Von Carolin Hlawatsch


Glandorf. In Schwege läuft wie jedes Jahr am dritten Wochenende im Juli das Schützenfest. Den Festtagen fiebern dieses Mal ganz besonders 25 junge Frauen entgegen, die als neue Damenkompanie des Schützenvereins Schwege ihre ersten Auftritte haben.

Die Stimmung war vertraut und ausgelassen, als sich die 18- bis 34-jährigen Frauen, größtenteils aus Glandorf und Schwege, vorher am Schützenhaus in Schwege trafen. „Wir müssen unbedingt nochmal die Schrittfolge für das Antreten trainieren“, meinte Annika Gülker, Vorsitzende der Damenkompanie. Ihre zwei Vorstands-Kolleginnen Sabrina Therling und Sandra Uhlenhake ergänzten: „Letzten Samstag beim Bierkönigschießen hatten wir unsere Antritts-Premiere, allerdings nur als sehr kleine Gruppe.“ Heute zur Eröffnung des Schützenfests treten sie alle gemeinsam auf.

Mangel an Optionen

Vor zwei Jahren sei die Idee entstanden, eine Damenkompanie zu gründen, realisiert wurde sie am Schützenfest-Dienstag im Juli 2017. Anlass war der Mangel an Optionen für jüngere Frauen im Schützenverein. „Da gibt es zwar die Erste Kompanie für 18 bis 33-Jährige, aber in die dürfen traditionsgemäß ausschließlich Männer eintreten“, erklärte Annika Gülker. Im September 2017 trafen sich erstmals 32 Frauen zu ihrer Damenkompanie-Sitzung in Schwege. Sie alle vereint die Vorfreude auf das Schützenfest: „Das Wunderbare daran ist einfach das Gemeinschaftsgefühl. Wir sind hier noch ein süßes, kleines Dorf mit großem Zusammenhalt. Alle machen mit beim Fest, Urlaube und Hochzeitstage werden dafür verschoben“, schwärmte die gut gelaunte Gruppe, die nach der Anfangs-Euphorie etwas geschrumpft ist, da einige Damen aus Zeitgründen aussteigen mussten. So ist Schweges Damenkompanie derzeit wieder auf Suche nach Verstärkung. Interessentinnen können auf der facebookseite „Schützenverein Schwege e.V.“ Kontakt aufnehmen.

Eine regelmäßige, interne Versammlung mit Beköstigung soll es laut Damenkompanie-Vorstand, von jetzt an einmal im Jahr am dritten Januar-Wochenende beim Winterschützenfest geben. Jeden Frühling wollen die Damen eine gesellige Tagestour unternehmen. „So wie unsere Kennenlern-Tour im letzten April“, erinnert sich Sabrina Therling. Damals fuhren die Frauen im Planwagen und wurden von Akkordeonspieler Marcel Schulz aus Schwege begleitet, der mit ihnen das „Schweger Lied“ probte. 

Erstes Antreten

Das Schützenfest bedeutet für die Schweger Damenkompanie buntes Programm: Am Donnerstag betreuten sie die tanzenden Kinder in der Kinder-Mini-Disco im Festzelt am Schützenhaus. Heute um 19 Uhr sind sie nun zum ersten Mal als geschlossene Kompanie zusammen mit allen anderen Schützen bei der Eröffnung des Schützenfests am Feuerwehrhaus Schwege zu sehen. Auch morgen vor dem Königschießen marschieren sie wieder durch den Ort. Montag besucht die Damenkompanie den neuen Schützenkönig, um ihm zu gratulieren und vor dem Schützenfest-Abschluss mit dem Königsball tritt sie am Dienstag nach Messe und Frühschoppen um 13 Uhr ein letztes Mal auf, bevor die dann durchmarschierten und durchgetanzten Füße erstmal für eine Weile hochgelegt werden können. Mehr aus Glandorf im Netz