Nachwuchsmusiker spielen mit Blaskapelle Schwege lockt den Frühling

Meine Nachrichten

Um das Thema Glandorf Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Glandorf. Den Winter einfach wegblasen, das war das Ziel der Blaskapelle Schwege in der Aula der Ludwig-Windthorst-Schule in Glandorf.

„Mit Blasmusik in den Frühling“, so lautete die Überschrift über das vielseitige musikalische Programm der jung gebliebenen Blaskapelle. Es gab neben traditionellen und sogar klassischen Stücken für Blasinstrumente auch Modernes beispielsweise von Udo Jürgens oder das „Hallelujah“ von Leonard Cohen.

Trompeten-Solo

Ein echtes Highlight gab es schon im ersten Teil des Frühjahrskonzerts mit der flotten Polka „Trompetenherz“. Thomas Rottmann und Sabine Buller präsentierten als Trompeten-Solisten zusammen mit dem Orchester das Stück mit Virtuosität und Temperament, was vom Publikum in der fast voll besetzten Aula mit begeisterten Applaus honoriert wurde. Mehr aus Glandorf im Netz

Ebenso eindrucksvoll die neuen Stücke wie Schostakowitschs „Walzer Nr. 2“, dem alpenländischen „Von Freund zu Freund“ oder auch das gefühlvolle „Pavane in blue“. Dirigentin Hanne Stührmann hatte mit ihren 28 Musikern ein buntes und durchaus anspruchsvolles Programm zusammengestellt, bei dem man merkte, dass alle Spaß am Musizieren und am Miteinander haben. Das spiegelten auch die launigen Moderationen vom Vereinsvorsitzenden Markus Puke und den Musikern Ralf Schmidt und August Lintker wider.

„Bibi und Tina“

Beim 26. Konzert der Schweger Blaskapelle bekam aber auch der Nachwuchs seine Plattform. Seit 2015 betreibt die Blaskapelle aktive Nachwuchsarbeit. In Zusammenarbeit mit der Kreismusikschule und der Musikschule Musikum in Bad Laer engagieren sich 16 junge Musiker im Nachwuchsorchester. Und bereits die Ersten spielen schon mal bei den Großen mit. Ein toller Erfolg, der auch unter der Leitung von Georg Stührmann im Konzert zu hören war. Der Nachwuchs präsentierte beliebte Kindersongs wie „Bibi und Tina“ oder Disney’s „A whole new world“, aber auch das bekannte „The lion sleeps tonight“. Daran hatten auch die erwachsenen Musiker richtig Spaß und freuten sich über die Fortschritte des Nachwuchses genauso wie das Publikum.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN