Vor 70 Jahren zur Probe geradelt Glandorfer Sänger ehren treue Mitglieder

Meine Nachrichten

Um das Thema Glandorf Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Urkunden überreichte Helmut Weller (links) vom Chorverband Niedersachsen Bremen, dem zweite Vorsitzenden Manfred Gausmann für 50 Jahre und Paul Lemper für 70 Jahre Mitgliedschaft. Die dritte Vorsitzende Inge Nickel gratulierte. Foto: Theo MarquartDie Urkunden überreichte Helmut Weller (links) vom Chorverband Niedersachsen Bremen, dem zweite Vorsitzenden Manfred Gausmann für 50 Jahre und Paul Lemper für 70 Jahre Mitgliedschaft. Die dritte Vorsitzende Inge Nickel gratulierte. Foto: Theo Marquart

Glandorf. Bei der Generalversammlung des MGV Sängerlust und des Cäcilienchors Glandorf wurden Paul Lemper für 70 Jahre und Manfred Gausmann für 50 Jahre Mitgliedschaft im Chor geehrt.

Die Generalversammlung wurde vom zweiten Vorsitzenden Manfred Gausmann eröffnet. Paul Lemper ist im Jahr 1948 im Alter von 18 Jahren dem Chor beigetreten, der seinerzeit nur aus dem Männergesangverein Sängerlust bestand. „Allein aus dem Ortsteil Averfehrden“, so berichtete Paul Lemper, „fuhren elf Männer mit dem Rad zum Chor. Ein Auto gab es noch nicht. Der Chorleiter war damals Josef Buller, Liedervater Ferdinand Hagedorn. Im Anschluss an die Chorprobe fuhren wir immer noch singend mit dem Fahrrad nach Haus. Es war eine wunderbare Zeit.“

Die Ehrung vom Chorverband Niedersachsen-Bremen wurde vom Vorsitzenden des Sängerbundes Teutoburger Wald Helmut Weller durchgeführt. Paul Lemper wurde eine Ehrennadel sowie eine Urkunde des Vereins überreicht. Mehr aus Glandorf im Netz

Für 50 Jahre Mitgliedschaft zeichnete der Chor Manfred Gausmann aus. Er erhielt ebenfalls eine Urkunde des Vereins. Mit Vorschlägen zur Gestaltung des 175-jährigen Bestehens unseres Chores im kommenden Jahr endete die Generalversammlung.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN