Ein Artikel der Redaktion

Katzenschützerin wirbt für Kastrationspflicht Wendung im Fall der eingeschläferten Streunerkatze in GMHütte

Von Stefanie Adomeit | 15.10.2020, 14:49 Uhr

Schwer krank fand Tierschützerin Gabi Ganseforth die schwarze Katze auf den Stufen des Georgsmarienhütter VHS-Gebäudes. Sie brachte sie sofort zum Tierarzt, doch auch der konnte dem Tier nicht mehr helfen. Er musste es einschläfern. Die Kosten dafür sollte Ganseforth tragen, meinte die Stadt. Doch vor wenigen Tagen kam Bewegung in die Sache.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden