Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Verzögerungen an GMHütter Standorten Penny plant Doppel-Eröffnung in GMHütte nun für Mai

Von Wolfgang Elbers | 21.02.2017, 10:58 Uhr

Eigentlich sollte es Ende Februar in Alt-GMHütte heißen: „Erstmal zu Penny“, und im April dann die Eröffnung des Neubaus in Harderberg folgen. Doch die Bauarbeiten an beiden Standorten verzögern sich. Neuer Starttermin ist in beiden Fällen jetzt wohl im Mai.

Beim Spatenstich-Termin Ende Oktober vergangenen Jahres für das Neubau-Vorhaben an der Brüsseler Straße im Stadtteil Harderberg war der Optimismus groß, dass der Umbau des früheren Dütmann-Marktes an der Straße Im Steinbruch in Alt-GMHütte im Februar abgeschlossen werden kann. Doch zum einen sind die notwendigen Arbeiten umfangreicher als zunächst geplant, und auch das Konzept hat Penny überarbeitet.

Niklas Josuttis, regionaler Gebietsleiter Expension des zur Rewe-Group gehörenden Discounters : „Wir werden dort jetzt einen sogenannten Flagship-Store mit besonderer Innenausstattung eröffnen.“ Der Penny-Markt werde „ein bisschen mehr“ bieten als eine normale Filiale.

Vertrag mit Bäckerei Coors

Fest steht nach seinen Angaben inzwischen auch, welche Bäckerei künftiger Mieter in der komplett neugestalteten Immobilie werden wird. Gebietsleiter Josuttis: „Die Verträge sind unterschrieben. Coors wird zeitgleich mit uns am Standort in Alt-GMHütte eröffnen.“

Das wird nach derzeitigem Stand voraussichtlich im Mai sein. Das genaue Datum dürfte in Kürze feststehen. Der Termin der nächsten Baubesprechung Am Steinbruch ist Ende Februar, und da wird es auch um das Datum gehen, an dem mit dem Innenausbau begonnen werden kann.

Auch am Harderberg, wo ein neuer Einkaufsmarkt mit 800 Quadratmetern Verkaufsfläche für ein Sortiment von rund 3000 Artikeln entsteht, ist der anvisierte Starttermin wohl nicht zu halten. Hier wollte die Penny Markt GmbH Mitte April zum Ostergeschäft den neuen Standort, der rund 70 Kunden-Parkplätze bietet, eröffnen.

Schwierige Bodenarbeiten

Nach Auskunft eines Sprechers der regionalen „Penny Markt“-Zentrale in Lehrte sei aber zunächst bei der Untergrundthematik ein höherer Aufwand notwendig gewesen, und auch die Arbeiten, um die Bodenplatte einzubringen, hätten sich wegen des Frostes hingezogen. Folge: Auch am Harderberg wird es jetzt voraussichtlich im Mai losgehen, sodass der Discounter, der bisher in der Region zweimal in Osnabrück sowie in Hagen vertreten ist, die GMHütter Premiere eventuell mit einem Doppelstart feiern könnte.