Ein Artikel der Redaktion

Grüne machen über Ministerium Druck Muss Georgsmarienhütte teure Ersatzpflanzungen für zugebaute Waldflächen nachholen?

Von Wolfgang Elbers | 14.09.2022, 12:57 Uhr

Um die 100.000 Euro könnte es die Stadt Georgsmarienhütte möglicherweise kosten, dass gesetzlich vorgeschriebene Neuanpflanzungen, die als Ersatz für vorgenommene Waldumwandlungen erfolgen müssen, nicht so vorgenommen worden sind, wie es seit 2009 Rechtslage ist.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat