Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Mit Jubilaren auf Safari Georgsmarienhütte GmbH dankt langjährigen Mitarbeitern

Von PM. | 30.06.2016, 17:35 Uhr

Auf eine kleine Afrikareise gingen 113 langjährige Mitarbeiter der Georgsmarienhütte GmbH: Das Unternehmen hatte sie zu einer Safari in den Osnabrücker Zoo eingeladen.

Und so bevölkerten die Jubilare zusammen mit ihren Partnern die Samburu-Lodge, wo ihnen Arbeitsdirektor Felix Osterheider und der Betriebsratsvorsitzende Ludwig Sandkämper für ihren kontinuierlichen Einsatz dankten. Dabei platze die Lodge fast aus den Nähten, denn nie zuvor hatte es eine Jubilarfeier mit so viel Jubilaren gegeben: 61 Mitarbeiter wurden für ihre 25-jährige, 31 für ihre 35-jährige, 20 für ihre 45-jährige und sogar ein Mitarbeiter für seine 50-jährige Betriebszugehörigkeit geehrt.

„Es ist ein besonderes Zeichen, dass wir gerade in diesem Jahr so vielen Kolleginnen und Kollegen für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit danken können, feiern wir doch 2016 auch 160 Jahre Stahl aus Georgsmarienhütte“, betonte Osterheider. „Qualifikation, Erfahrung und Ideenreichtum unserer Mitarbeiter sichern unseren Erfolg. Ohne diese Menschen hätte die Geschichte der Hütte nicht geschrieben werden können“, so der Arbeitsdirektor.

„Eine 25-, 35- oder gar 45-jährige Betriebszugehörigkeit ist heute keine Selbstverständlichkeit mehr“, ergänzte Sandkämper. Dies sei für ihn ebenso wie die traditionelle Jubilarfeier ein Beispiel für das gute Miteinander und die persönliche Unternehmenskultur der Georgsmarienhütte. Gerade die gute Mischung aus alten und jungen Mitarbeitern mache die Hütte und ihren Erfolg aus. „Ich bin mir sicher: Durch Euch, liebe Kolleginnen und Kollegen, hat die Stahlindustrie in Georgsmarienhütte Tradition – und Zukunft“, so der Betriebsratsvorsitzende.

Die Jubilare genossen den Tag im Zoo genießen: Nach einer Stärkung am Buffet gingen sie in kleinen Gruppen mit Guides auf eine Samburu-Safari durch die afrikanische Steppenlandschaft.