Ein Artikel der Redaktion

Grusel garantiert bei Familie Hoke Wenn ein Georgsmarienhütter Eigenheim zum Halloween-Hotspot wird

Von Christoph Beyer | 31.10.2022, 15:28 Uhr

Den Großteil des Jahres wirkt das Haus der Hokes in der Oeseder Straße „Seidelbast“ wie ein ganz normales Eigenheim. Zu Halloween allerdings macht es eine Verwandlung durch. Da erklimmen riesige Spinnen die Fassade, aus den Beeten grüßen Skelette und ein Türschild verkündet den „Eingang zur Hölle“. Ein Hausbesuch der besonderen Art.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche