Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Georgsmarienhütte Regen beim Zeltlager für Vater und Kind

Von PM. | 14.09.2011, 14:03 Uhr

Das Vater-Kind-Zeltlager der Kolpingsfamilie stand diesmal vor besonderen Herausforderungen. In den vergangenen Jahren konnten die Teilnehmer ein Wochenende bei wunderschönem Wetter genießen. Doch Regenschauer, Blitze und Donner begleiteten 2011 die Väter mit ihren Kindern in Melle-Meesdorf.

62 Väter mit ihren Söhnen und Töchtern im Alter von zweieinhalb bis 16 Jahren waren dem Aufruf der Kolpingsfamilie GMHütte/Malbergen im vergangenen April gefolgt und hatten sich für dieses Zeltlager angemeldet. „Wunderbar, mein Papa hat das ganze Wochenende Zeit, mit mir zu spielen“, freut sich zum Beispiel der neunjährige Tim bei der Anreise. Das siebenköpfige ehrenamtliche Organisationsteam hatte jede Menge Spielmöglichkeiten bereitgestellt. Vom Flugtorpedo und Badminton über Volleyball, Fußball, Hufeisenwerfen bis hin zum Dosenwerfen sorgte das Angebot für Abwechslung. Auch auf das wechselhafte Wetter war das Organisationsteam vorbereitet. Große Hauszelte waren schnell aufgebaut, um allen Teilnehmern bei den Mahlzeiten einen trockenen Platz zu bieten. „Bis zum nächsten Jahr und dann hoffentlich mit besserem Wetter“, verabschiedeten sich viele der Teilnehmer bei der Abreise. Der Termin steht bereits: Vom 14. bis 16. September 2012 ist der Zeltplatz in Melle wieder angemietet.