Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Georgsmarienhütte Ausbildung zum Trauerbegleiter

Von PM. | 21.09.2011, 15:29 Uhr

Vom 24. bis zum 27. Oktober beginnt in Haus Ohrbeck eine siebenteilige Ausbildung zum Trauerbegleiter, deren Ziel es ist, die Teilnehmenden im Umgang mit den Themen Tod und Trauer so zu schulen, dass sie anvertraute Menschen im Trauerprozess möglichst qualifiziert und auf einer sicheren Grundlage unterstützen können.

Neben der Vermittlung von Grundwissen über Trauervorgänge und psychologische Hintergründe stehen vor allem konkrete Lernerfahrungen im Mittelpunkt, z.B. die Einübung eines angemessenen Gesprächsverhaltens und die Entwicklung eines persönlichen Begleitungskonzepts. Für die Vermittlung spezieller Themen werden externe Referenten u.a. aus den Bereichen Psychotherapie, Bestattung, Hospizdienst, Notfall- und Krankenhausseelsorge hinzugezogen. Am Ende der Ausbildung, die Haus Ohrbeck in Kooperation mit dem Bistum Osnabrück durchführt, erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat. Information unter Tel. 05401/3360 oder info@haus-ohrbeck.de.