Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Gefährliche Körperverletzung Schlägerei auf Weihnachtsfeier von Unternehmen aus GMHütte

Von Sven Kienscherf, Sven Kienscherf | 29.12.2016, 13:13 Uhr

Auf der Weihnachtsfeier eines Unternehmens aus Georgsmarienhütte ist es offenbar zu einer Schlägerei unter einigen Mitarbeitern gekommen. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Wie die Polizei auf Anfrage unserer Redaktion mitteilte, erstatteten zwei 34 und 31 Jahre alte Männer bereits Anfang Dezember Anzeige, weil sie auf der Weihnachtsfeier am Vortag von Kollegen angegriffen worden seien. Die Feier fand in einem gastronomischen Betrieb in Hasbergen statt.

Nach Aussagen der Männer kam es in den frühen Morgenstunden außerhalb der Gaststätte zunächst zu einer Auseinandersetzung zwischen dem 34-Jährigen und einem anderen Mitarbeiter. Mehrere Männer mischten sich ein.

Schlag gegen den Kopf

Im Zuge dessen erhielt der 34-Jährige einen Schlag gegen den Kopf und bekam seinerseits Unterstützung von dem 31-Jährigen, der in der darauffolgenden Auseinandersetzung ebenfalls verletzt wurde. Nach Informationen unserer Redaktion soll bei den Beteiligten zuvor reichlich Alkohol geflossen sein.

Zwar rief an dem Abend keiner der Kontrahenten die Polizei, die beide Männer ließen sich aber im Krankenhaus behandeln. Laut Polizei trugen beide nicht unerhebliche Verletzungen davon. Wie viele Personen an der Schlägerei beteiligt waren, konnte die Polizei noch nicht feststellen.

Kontrahenten kannten sich nicht

Nach bisherigem Kenntnisstand der Ermittler kannten sich die Kontrahenten jedoch vorher nicht, da sie offenbar an unterschiedlichen Standorten des Unternehmens arbeiten. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Die Geschäftsführung des betroffenen Unternehmens wollte den Sachverhalt gegenüber unserer Redaktion nicht weiter kommentieren.