Ein Artikel der Redaktion

Buntes Programm von 11 bis 18 Uhr Sonntag „Tag des Pferdes“ auf Gestüt Osthoff

Von PM. | 16.08.2013, 20:04 Uhr

Nachdem rund 10000 Besucher vor einem Jahr die Gelegenheit nutzten, sich beim „Tag der offenen Tür“ über die Veränderungen auf dem Rittergut Osthoff zu informieren, bietet diesmal der „Tag des Pferdes“ am Sonntag von 11 bis 18 Uhr die Chance, sich von den Fortschritten auf dem Gelände zu überzeugen.

Veranstalter ist das Pferdekompetenzzentrum HCCG (Horse Competence Center Germany), das in Kooperation mit den weiteren Partnern auf dem Gelände den kleinen und großen Pferdesportfans in der Region ein abwechslungsreiches Programm mit zahlreichen Highlights bietet. Dazu zählen zum Beispiel die Friesenquadrille der Showreitschule Rabea Schmale, die um 13 und 15 Uhr zu erleben ist, eine Schauschleppe der Ostwestfalen Meute (14.15 Uhr), eine Dressur-Grand-Prix-Vorstellung (14.15 und 16.15 Uhr) oder Westernreiten (13.15 und 16.10 Uhr).

Stände zahlreicher Aussteller aus der Region zum Thema Reitsport oder eine historische Kutschen-Ausstellung runden das Angebot ab. Auch das E-Horses-Team gibt einen Einblick in Europas führenden Pferdemarkt. Kleine Pferdefreunde haben Sonntag die Möglichkeit, ein „Ritterdiplom abzulegen oder neben dem Ponyreiten an anderen Spiel- und Spaßaktionen teilzunehmen. Natürlich gibt es am Sonntag beim Tag des Pferdes auch wieder ein umfassendes Gastro-Angebot.

Das 2012 wiedererbaute Gestüt bietet dem Pferdekompetenzzentrum, das Pferdegestütunternehmer Ullrich Kasselmann gemeinsam mit der Science to Business GmbH der Hochschule Osnabrück sowie Landkreis und Stadt GMHütte gegründet hat, eine einzigartige Infrastruktur für Forschung und Veranstaltungen.