Ein Artikel der Redaktion

Bunte Volldampf-Party Kinderkarneval mit viel Fantasie und Bewegung

Von Frank Muscheid, Frank Muscheid | 20.02.2017, 14:54 Uhr

Es wimmelte am Sonntag vor kleinen Prinzessinnen, Ballerinas, Drachen, Feuerwehrleuten, Piraten, Leibwächtern oder Superhelden. Der Kinderkarneval in der Sporthalle Holzhausen war auch eine Galavorstellung des BSV Holzhausen.

Denn insgesamt 55 Kinder waren den bunten Nachmittag über in ganz unterschiedlichen Formationen des Sportvereins zu sehen. Moderatorin Britta Sydekum eröffnete mit der Garde – Kindern aus den Schulklassen 2 bis 5 – den Spaß. Und die Kinder-Showtanzgruppe beeindruckte gleich zum Auftakt mit ihrem Gardetanz. Der Lohn für alle Teilnehmer: Geschenke von einem „Einhorn“ mit Regenbogensocken! Zusammen mit kleinen Rittern, Prinzessinnen, Feen und Drachen hätte man locker eine Märchengeschichte auf die Bühne bringen können. Mit Krankenschwestern, Superhelden, Ninjas, „Men in Black“ mit Funk im Ohr oder Feuerwehrleuten wäre aber auch ein amerikanischer Thriller zustande gekommen. Die „Heldenfraktion“ besetzte mutig die Thronstühle des Elferrats. Um mal die Perspektive zu wechseln.

Quietvergnügtes Publikum

Von da oben bot sich ein quietschvergnügtes, knallbuntes Publikum. Das auch zum „Ropeskipping“ begeisterten Applaus spendete. Dass der englische Begriff herhalten musste, hatte guten Grund – ist aus dem „Seilspringen“ doch längst akrobatischer Leistungssport geworden. „Und alle drehen sich – schubidubidu“ – mit viel Bewegung erzählten dann die drei- bis sechsjährigen Tanzmäuse von guter Laune. Das war eine Holzhauser „Rakete“ wert.

Das „Zappeltier“ war auch dabei

Dieses Publikum war genau die Kragenweite des „Zappeltiers“ von „Frank und seinen Freunden“, das mit Hausmeister Hans-Hermann aber auch einen gestrengen Aufpasser mitbrachte: „Wie sieht es denn hier aus?“ fragte der Nager erst, bevor er alle Vorsätze über Bord warf – und im allgemeinen Bühnentumult mittanzte. Das „Tanzen für coole Kids“ richtete sich anschließend wieder an die etwas ältere Fraktion. Und mit der abschließenden Turnshow zeigte der BSV noch einmal, wie viel Spaß Bewegung macht – zumal auf einer solchen Party mit fetzigen Verkleidungen. Besser kann man einen grauen Februar-Nachmittag eigentlich nicht verbringen.