Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Seniorenheim und Industrie betroffen Bombenblindgänger: Oeseder Zentrum muss evakuiert werden

Von noz.de | 04.09.2020, 07:48 Uhr

Bei Luftbildauswertungen ist in dem Gebiet zwischen den Stadtteilen Oesede und Harderberg ein Verdachtspunkt für eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ausfindig gemacht worden. Die Beseitigung durch den Kampfmittelräumdienst des Landes Niedersachsen samt Evakuierung soll am Sonntag, 20. September, erfolgen. Das teilt die Stadt Georgsmarienhütte mit.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden