Vorweihnachtliche Bescherung Neuer Bulli für GMHütter Realschule

Von Wolfgang Elbers

Übergabe an den Schulleiter: Berthold Aulenbrock (links) bekam von Viere-Geschäftsführer Hinnerk Viere die Schlüssel für den neuen Bulli. Foto: ElbersÜbergabe an den Schulleiter: Berthold Aulenbrock (links) bekam von Viere-Geschäftsführer Hinnerk Viere die Schlüssel für den neuen Bulli. Foto: Elbers

Georgsmarienhütte. Strahlende Gesichter bei Schulleitung, Lehrern und Schülern der GMHütter Realschule: Dank Spenden des Fördervereins ist es möglich geworden, einen neuen Bulli für die Schule anzuschaffen.

Die Fahrzeugübergabe fand jetzt auf dem Schulhof statt. Die neue Fördervereins-Vorsitzende Christel Steinkamp, die vor rund einem Jahr das Amt von Vorgänger Eduard Hoffmann übernommen hat: „Wir freuen uns, dass wir den alten Bulli, der seit der Anschaffung im Schuljahr 2010/11 rund 100000 Kilometer im Einsatz war, durch ein neues Modell ersetzen können.“ Sie dankte den mehr als zehn Sponsoren, die den Förderverein jedes Jahr bei der Finanzierung und den Unterhaltungskosten unterstützen. Der neue VW-Transporter kam auch gleich zum Einsatz: Die Handball-Mädchen starteten mit dem Fahrzeug gleich zum „Jugend trainiert für Olympia“-Vorentscheid in Melle.

Schulleiter Berthold Aulenbrock erinnerte bei der Bulli-Übergabe daran, dass vor sieben Jahren ein großer Sponsorenlauf durchgeführt wurde, um die Anschaffung des Vorgänger-Modells zu ermöglichen. „Jetzt stellen wir regelmäßig Aktionen des Fördervereins auf die Beine, um solche Projekte zu ermöglichen“, erklärte Geschäftsführerin Marlies Lehmkuhl zu den Aktivitäten des 170 Mitglieder zählenden Vereins, der allein in den vergangenen sechs Jahren mehr als 200000 Euro für die Realschule zur Verfügung gestellt hat.

Der nächste größere Termin steht auch schon fest: Am Freitag, 4. Mai, tritt Comedian Carsten Höfer zum vierten Mal für den guten Zweck in der Realschulaula auf. Karten sind bereits im Schulsekretariat erhältlich. Es wird wahrscheinlich das letzte Mal sein, dass Höfer in der Realschule zu erleben ist. Lehmkuhl: „Dann hat er alle Programme, mit denen er auf Tour ist, einmal in GMHütte präsentiert.“ Aber der Förderverein hat schon Ideen, auch in Zukunft durch solche Veranstaltungen etwas für die Realschule zu tun.

Ein wichtiger Schritt ist für den Förderverein auch die Ende Oktober vollzogene Verlängerung der Kooperation zwischen der Georgsmarienhütte GmbH und der Realschule. Vorsitzende Christel Steinkamp: „Das ist eine tolle Zusammenarbeit, die seit 2011 besteht und jetzt erst einmal ein weiteres Jahr fortgesetzt wird.“ Die genauen Schwerpunkte werden demnächst vorgestellt.

Es gab passend zur Weihnachtszeit nicht nur einen neuen Bulli für die Realschule: Die von Lehrer Thomas Hormann geleitete Mofa-AG bekam zwei neue Peugeot-Modelle und auch die Schülerbücherei wurde mit neuen Materialien und Gesellschaftsspielen aufgewertet. Schulleiter Berthold Aulenbrock: „Wir sind mit Unterstützung des Fördervereins weiter auf einem sehr guten Weg, an der Realschule in jeder Hinsicht optimale Bedingungen und Unterstützung zu bieten.“