Vortrag im GMHütter Elternforum am 2. November Sexualität im Internetzeitalter

Meine Nachrichten

Um das Thema Georgsmarienhütte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

„Sexualität im Internet“: Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Georgsmarienhütte, Susanne Häring, lädt alle Interessierten zum Elternforum ein. Foto: Stadt GMHütte/Niklas Otten„Sexualität im Internet“: Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Georgsmarienhütte, Susanne Häring, lädt alle Interessierten zum Elternforum ein. Foto: Stadt GMHütte/Niklas Otten

Georgsmarienhütte. Die Möglichkeiten des Internets scheinen endlos: Gerade die fast unbegrenzte Verfügbarkeit von sexuellen Inhalten stellt Eltern bei der Erziehung vor ungeklärte Fragen und große Herausforderungen. Im Rahmen des „Elternforums“ am Donnerstag, 2. November, um 18 Uhr in der Aula der Realschule Georgsmarienhütte steht deshalb das Thema „Sexualität im Internetzeitalter“ im Vordergrund.

Wie beeinflussen sexuelle Inhalte im Internet die sexuelle Entwicklung von Jugendlichen? Wo liegen Gefahren, wo liegen Chancen? Und kann das Internet eine gute und seriöse Ergänzung zur Sexualaufklärung sein? All diese Fragen rücken für Eltern immer mehr in den Fokus und können zu einer Verunsicherung führen. „Wir wollen vor allem Eltern aber auch allen anderen Interessierten zu diesem schwierigen Thema informieren und darüber hinaus diskutieren und untersuchen, ob eine Haltung zwischen Wachsamkeit und Gelassenheit möglich sein kann“, so die Organisatorin und Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Georgsmarienhütte, Susanne Häring.

Im Mittelpunkt des Abends steht neben einer Einführung in die Thematik durch die GMHütter Bildungsgenossenschaft ein Vortrag mit Beatrix Baumgart und Antonius Geers von der pro-familia-Beratungsstelle Osnabrück mit dem Titel „Last der unbegrenzten Möglichkeiten“.

Im Anschluss können bei einem kleinen Imbiss offene Fragen diskutiert und unterschiedliche Meinungen ausgetauscht werden.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist kostenlos. Dennoch wird darum gebeten, dass sich Interessierte bis zum 27. Oktober bei Gabriela Merla unter gabriela.merla@georgsmarienhuette.de oder unter 05401/850-261 anmelden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN