zuletzt aktualisiert vor

Tickets, Bands und Parken Infos und Tipps rund um „Hütte rockt 2017“

Von Julia Barthel

Meine Nachrichten

Um das Thema Georgsmarienhütte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Mit unseren Tipps sind Sie gut gerüstet für „Hütte rockt“ 2017, Foto: André HavergoMit unseren Tipps sind Sie gut gerüstet für „Hütte rockt“ 2017, Foto: André Havergo

Georgsmarienhütte. Das Festival „Hütte rockt“ findet bereits zum elften Mal statt, in diesem Jahr am 18. und 19. August 2017 in Georgsmarienhütte statt. Welche Künstler kommen, wo gibt es noch Tickets und welche Angebote gibt es für Kinder?

Mehr als 30 Bands an zwei Tagen und ein buntes Programm für Kinder – das ist das elfte „Hütte rockt“ in Georgsmarienhütte. Neben dem musikalischen Programm gibt es einige organisatorische Angelegenheiten, über die die Festivalbesucher informiert sein müssen. Hier haben wir das Wichtigste für Sie zusammengestellt.

Wo gibt es Eintrittskarten?

Tageskarten und Kombitickets gibt es an drei Vorverkaufsstellen in Georgsmarienhütte: in der Empire-Videothek (Hindenburgstr. 16, nur bis 31. Juli 2017), in der Musikkneipe Tor (Malberger Straße 3) und bei Schreibwaren Fröse (Oeseder Straße 78) – oder im Internet. Alternativ können Interessierte auch eine Mail mit allen nötigen Angaben an den Veranstalter schicken. Eine Tageskarte kostet 19,50 Euro (ggf. zzgl. Versand und Buchungsgebühr), das Kombiticket gibt es für 34,50 Euro (ggf. zzgl. Versand und Buchungsgebühr).

Wie komme ich nach Georgsmarienhütte?

Mit dem Auto ist Georgsmarienhütte bequem über die Autobahn A30 zu erreichen. Aus Richtung Hannover oder aus Richtung Amsterdam kommend nehmen Sie die Ausfahrt 19 (Harderberg), dann fahren Sie weiter auf der A33 und nehmen die Ausfahrt 10 (Harderberg). Aus Richtung Bielefeld können Sie direkt über die A33 fahren und die Ausfahrt 10 (Harderberg) nehmen. Die Adresse für das Navigationsgerät ist: Bielefelder Straße 16, 49124 Georgsmarienhütte.

Für die Anreise mit Bus und Bahn eignet sich die Buslinie 463 aus Osnabrück Richtung Harderberg. Dieser Bus hält in Harderberg an der Haltestelle „Kiffe“ direkt am Ende der Bielefelder Straße. So müssen Sie nur noch etwa 700 Meter die Bielefelder Straße entlang laufen bis zum Festivalgelände.

Parken

Kostenpflichtige Parkmöglichkeiten gibt es direkt neben dem Festivalgelände.

Campen

Gegen eine Gebühr von acht Euro und Müllpfand in Höhe von fünf Euro stehen Campingplätze bereit. Grillen ist nur auf dem extra eingerichteten Grillplatz erlaubt, hier stehen Grills und Holzkohle bereit. Für das Campen mit Wohnmobilen steht eine begrenzte Anzahl von Stellplätzen zur Verfügung, für die Sie sich mit einer E-Mail an die Veranstalter anmelden müssen. Alle weiteren Details zum Camping gibt es hier.

Altersbeschränkung

Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren dürfen das Festival „Hütte rockt“ nur in Begleitung der Eltern besuchen, 16- bis 18-Jährige dürfen das Festival ohne Begleitung bis 24 Uhr besuchen, mit schriftlicher Erlaubnis der Eltern und Begleitperson auch länger.

Für Kinder

Weil es Kindern schnell langweilig wird, nur dazustehen und sich Bands anzusehen, haben die Veranstalter in diesem Jahr Aktionen für die Jüngsten organisiert. Täglich bis 19 Uhr werden beispielsweise Dosenwerfen, Gummitwist, Seilspringen, Zielwerfen, Kinderschminken, Seifenblasen oder auch der Luftgitarren-Wettbewerb angeboten. Kinder unter zwölf Jahren können sich mit ihren Eltern an der Kasse ein „Hütte-Rockt-Kids“-Bändchen abholen. Da gibt es auch Gehörschutz.

Helfen

Außerdem werden noch ehrenamtliche Helfer gesucht, die sich beispielsweise um die Einlasskontrolle, die Theke oder Aktivitäten mit den Kindern kümmern. Dafür anmelden können Sie sich hier.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN