Imbiss in Kloster ein Markenzeichen Seit 10 Jahren steht Marcel Guss für Pommes-Kultur

Genau vor zehn Jahren hat Marcell Guss in Kloster Oesede seinen „Grill am Markt“ eröffnet. Nächste Woche der Imbiss-Start in Hagen in den ehemaligen Räumen des Restaurant Kriege. Für den Ausgleich zum Alltagsstress sorgt das Familienleben mit Mittelpunkt Tochter Malina und Sohn Jannik.. Foto: ElbersGenau vor zehn Jahren hat Marcell Guss in Kloster Oesede seinen „Grill am Markt“ eröffnet. Nächste Woche der Imbiss-Start in Hagen in den ehemaligen Räumen des Restaurant Kriege. Für den Ausgleich zum Alltagsstress sorgt das Familienleben mit Mittelpunkt Tochter Malina und Sohn Jannik.. Foto: Elbers

Georgsmarienhütte. Rund 75 klassische Imbissbuden gibt es noch Stadt und Landkreis. Einer der erfolgreichsten Standorte ist der „Grill am Markt“ in Kloster, den Betreiber Marcel Guss vor zehn Jahren eröffnet hat. Kommende Woche startet der 32-Jährige in Hagen seinen zweiten Laden.

An den Start erinnert sich der gelernte Schlachter noch genau: „Das war eine Eröffnung von jetzt auf gleich. Ich hab am Samstag die Stelle gekündigt, Sonntag den Vertrag für gerade freien Imbiss in Kloster unterschrieben, und fünf Tage spät

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN