Geschichte neu erzählt Chronik der Oberschule Hilter erscheint

Meine Nachrichten

Um das Thema Georgsmarienhütte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Übergabe der Chronik in der Oberschule in Borgloh, (v.l.): Bernhard Feige, Bürgermeister Marc Schewski, Schulleiterin Heike Oberkötter, Reinhardt Wüstehube, Manfred Hagemann. Foto: Tim Meinen/Oberschule Hilter.Übergabe der Chronik in der Oberschule in Borgloh, (v.l.): Bernhard Feige, Bürgermeister Marc Schewski, Schulleiterin Heike Oberkötter, Reinhardt Wüstehube, Manfred Hagemann. Foto: Tim Meinen/Oberschule Hilter.

Hilter. „4 Schulen – ein Gebäude“, lautet der Titel der neuen Schulchronik der Oberschule in Borgloh.

Der ehemalige Rektor der Realschule und Oberschule, Reinhardt Wüstehube, hat sich die Vergangenheit der Schule in Borgloh gewidmet. Dabei ist ein reich bebildertes Buch entstanden. Es erzählt die wechselvolle Schulgeschichte des 1971 errichteten Gebäudes an der Schulstraße in Borgloh.

Von der Orientierungsstufe zur Oberschule

Nach der Volksschule mit Förderstufe war seit 1974 die Orientierungsstufe in dem prägnanten Bauwerke untergebracht. Der Schwerpunkt des Heftes liegt auf der Entwicklung der 2004 gegründeten Realschule, die 2013 in die Oberschule umgewandelt wurde. Die pensionierten Schulleiter Bernhard Feige (Volksschule Borgloh) und Manfred Hagemann (Orientierungsstufe Hilter) haben ebenfalls zur Entstehung der Chronik beigetragen. Sie wurde nun Bürgermeister Marc Schewski und der neuen Schulleiterin, Heike Oberkötter, überreicht.

Erhältlich ist die Chronik in der Oberschule Hilter in Borgloh, in der Bäckerei Broermann, im Rathaus Hilter und in der Bücherstube Stolle in Hilter.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN