Ausstellung in der Villa Stahmer GMHütte zeigt rund 50 Werke von Erwin Bowien

Die Bowien-Ausstellung in GMHütte haben (von links) Bettina Heinen-Ayech und Dr. Haroun Ayech organisiert. Foto: Egmont SeilerDie Bowien-Ausstellung in GMHütte haben (von links) Bettina Heinen-Ayech und Dr. Haroun Ayech organisiert. Foto: Egmont Seiler

Georgsmarienhütte. „Ein Künstler auf der Flucht“ ist der Titel einer Ausstellung mit Werken des 1972 gestorbenen deutschen Kunstmalers Erwin Bowien in der Villa Stahmer.

Der 1899 geborene Erwin Bowien war ein kosmopolitischer Geist. Noch im 19. Jahrhundert geboren, erlebte er zwei Weltkriege, die Weltwirtschaftskrise und die turbulente Zeit nach dem 2. Weltkrieg. Die Zeitläufe – nicht zuletzt auch die Natio

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN