Harderberger macht Karriere Georgsmarienhütte: Stefan Jansen Schützenkönig

Von Petra Ropers


Georgsmarienhütte. Karierte Kilts setzten optische Akzente im grün-weißen Festzug. Der markante Klang der schottischen Highlands wehte zum Schützenfest durch die Straßen von Harderberg: Dudelsack und Snaredrum gaben am Montagabend den Schützen und ihren Majestäten das Geleit.

Zum ersten Mal führten Musiker der „Pipes and Drums“ der Royal British Legion Osnabrück den Festzug an, der von der königlichen Residenz zum Festplatz am „Heidekrug“ führte. Dort feierten mit dem Schützenverein Harderberg und vielen Bürgern auch Abordnungen der Schützenvereine Ohrbeck, Malbergen und der Schützengesellschaft Georgsmarienhütte den Höhepunkt der Festtage.

Kinderkönig mit Talent

Bereits drei Wochen zuvor hatte sich in einem engagierten und fairen Wettstreit im Schießstand der Kampf um den Adler entschieden. Jeweils 18 Schuss gaben Stefan Jansen und Reimund Lienemeyer auf den Rumpf des hölzernen Vogels ab. Mit seinem 19. Treffer sorgte Stefan Jansen schließlich für die Entscheidung. Genau 30 Jahre nach dem Ende seiner Amtszeit als Kinderkönig von Harderberg nahm er nun die gewichtige Amtskette des Schützenkönigs entgegen.

Treffsichere Königin

An seiner Seite regiert Königin Marina Jansen, die selbst vor zehn Jahren zur jüngsten Schützenkönigin in der Vereinsgeschichte proklamiert wurde. Seinen Konkurrenten im Kampf um die Königswürde holte der neue Regent gleich in seinen Hofstaat: Reimund und Hannelore Lienemeyer unterstützen als Adjutantenpaar die Majestäten. Als Ehrenpaar komplettieren Conrad und Ursula Weber den Hofstaat.

„Pipes and Drums“

Mit den festlichen Klängen der „Highland Cathedral“ erwiesen die „Pipes and Drums“ dem neuen Majestäten und ihrem Thron die Ehre, bevor der königliche Ehrentanz den beschwingten Teil des Abends mit Tanz und großer Tombola einläutete. Der Dank des Vereinspräsidenten galt unterdessen dem scheidenden Königspaar für sein Engagement in den zurückliegenden Monaten.

Dreimal hat‘s gekracht

Sie ist noch jung und doch in den Regierungsgeschäften mehr als versiert: Zum dritten Mal holte Celina Köhne am Sonntag den Rumpf des Kinderadlers von der Stange. Als Kinderkaiserin führt sie deshalb nun gemeinsam mit Adjutantin Alicia Köhne die Schützenjugend von Harderberg.

Bürgerking Mittmann

Großer Andrang herrschte beim Wettstreit um die Teile des Bürgeradlers. Der hatte bereits unter insgesamt 115 Treffern seine Federn und Teile gelassen. Gleich sechs Anwärter auf die Würde des Bürgerkönigs richteten dann die große Armbrust auf den Rumpf aus. Den entscheidenden Treffer gab schließlich Horst Mittmann ab.

Geräuschpegel

Der ausdrückliche Dank des Vereinspräsidenten galt am letzten Festtag den Nachbarn, die verständnisvoll „den höheren Geräuschpegel ertragen“ haben sowie den vielen fleißigen Händen aus den Reihen des Vereins, die tatkräftig zum Gelingen des Festes beigetragen haben.