Meisterwerk von Jürgen Lorenz GMHütte: Füllhorn aus Kupfer für die Villa Stahmer

Das Füllhorn aus Kupfer ziert nun das Herrenzimmer der Villa Stahmer. Foto: Elvira PartonDas Füllhorn aus Kupfer ziert nun das Herrenzimmer der Villa Stahmer. Foto: Elvira Parton

Georgsmarienhütte. 2900 Arbeitsstunden für das „Füllhorn“ aus Kupfer. Diese immense Leistung des Holzhauser Goldschmiedemeisters Jürgen Lorenz hängt seit wenigen Tagen als Wandschmuck im Herrenzimmer des Georgsmarienhütter Museums Villa Stahmer.

Anfang der 90er-Jahre widmete sich der Künstler nach Eintritt in den Ruhestand seinem großen Hobby. Dabei entstand Werk um Werk. Nach der Fertigstellung des „Füllhorns“ aus Kupfer ging es als Leihgabe an das Franziskushaus in Bad Iburg.

Als das Haus in diesem Jahr zum Abriss freigegeben wurde, übergab Anni Lorenz als Witwe das Werk dem Museum Villa Stahmer als Schenkung. Dort hängt es als Wandschmuck im Herrenzimmer, wo auch die standesamtlichen Trauungen stattfinden. Die Museumsleiterin Inge Becher ist ganz begeistert von ihrem Neuzugang: „Ein passender Rahmen für dieses Meisterwerk.“