Trümmerfeld von 200 Metern Schwerer Auffahrunfall auf der B51 in Georgsmarienhütte


Georgsmarienhütte. Zwei verletzte Personen ist die Bilanz eines schweren Unfalls, der sich am Sonntag, 9. November, um 0.25 Uhr auf der Bundesstraße 51 in Georgsmarienhütte ereignet hat. Das teilt die Polizei mit.

Ein 26-jähriger Mann ist mit einem Audi vor der Abfahrt Wellendorfer Straße in Richtung Münster auf ein Auto aufgefahren. Aufgrund des heftigen Aufpralls sind beide Autos über die Fahrstreifen geschleudert worden. Beide Fahrzeuge landeten in den Schutzplanken. Der 20-jährige Fahrer sowie die 20-jährige Beifahrerin des vorausfahrenden Autos wurden verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Während der Bergung der Fahrzeuge sowie der Reinigung der Fahrbahn musste die B51in Richtung Münster für gut 1,5 Stunden voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Die freiwillige Feuerwehr Oesede war mit 16 Mann zur Unterstützung vor Ort. Das gesamte Trümmerfeld musste auf einer Länge von gut 200 Metern geräumt und gereinigt werden.

Der Unfallverursacher stand laut Polizei unter Alkoholeinwirkung. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein sichergestellt.