Straßenkunde Erinnerung an Hütten-Generaldirektor Carl Wintzer

Eine Wohnstraße in der Nähe des Hüttenwerks wurde 1990 nach Carl Wintzer benannt – Zeichen der Wertschätzung des erfolgreichen Generaldirektors ist auch seine Büste im Kasinopark. Foto: Petra PieperEine Wohnstraße in der Nähe des Hüttenwerks wurde 1990 nach Carl Wintzer benannt – Zeichen der Wertschätzung des erfolgreichen Generaldirektors ist auch seine Büste im Kasinopark. Foto: Petra Pieper

Georgsmarienhütte. Als „zupackender Typ“, der seine Mitarbeiter motivieren konnte aber auch als bedächtig, sparsam und väterlich wird er beschrieben: Carl Wintzer, der kurz nach der Gründung des Hüttenwerks dessen ersten – glücklosen und ungeliebten – Direktor Brand ablöste. Mit 32 Jahren schon war er ein anerkannter Eisenexperte und Wirtschaftsfachmann, der bereits die Johanneshütte Duisburg erfolgreich geführt hatte.

Ihn in Zeiten des Industriebooms und Führungskräftemangels für das zwar aufstrebende, zugleich aber auch mit Startschwierigkeiten kämpfende Unternehmen gewonnen zu haben, war ein Glücksfall für die Georgsmarienhütte . Ab 1858 produzierte d

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN