Neueröffnung als Spielarena GMHütter Fun-Center bis September dicht

Meine Nachrichten

Um das Thema Georgsmarienhütte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Bis September oder Anfang Oktober geschlossen: das  „Zappelphilipp Fun-Center“ an der Raiffeisenstraße im GMHütter Stadtteil Harderberg. Foto: Jörn MartensBis September oder Anfang Oktober geschlossen: das „Zappelphilipp Fun-Center“ an der Raiffeisenstraße im GMHütter Stadtteil Harderberg. Foto: Jörn Martens

Georgsmarienhütte. Seit Anfang Mai ist das vor rund sieben Jahren eröffnete „Zappelphilipp Fun-Center“ in der ehemaligen Tennishalle an der Raiffeisenstraße im GMHütter Stadtteil Harderberg geschlossen.

Auf rund 2700 Quadratmeter Fläche hatten die bisherigen Betreiber ein auf den Nachwuchs von null bis 14 Jahren ausgerichtetes Spielgeräteangebot präsentiert, das unter anderem sechs Hüpfburgen, einen großen Kletterturm, einen von Reifenstapeln begrenzten kleinen Elektro-Kart-Kurs oder ein Multi-Funktionsfeld für Ballspiele umfasste. Ein neuer Betreiber scheint bereits gefunden – auch wenn die Verträge wohl noch nicht unterschrieben sind.

Wer jedenfalls aktuell die bisherige Zappelphilipp-Telefonnummer anwählt, landet per Rufumleitung bei Frank Acker, der in Osnabrück an der Netterheide mit „Hoppla – Frank und seine Freunde Spielarena“ erfolgreich ist. Nach seinen Worten werden bis zur vorgesehenen Neueröffnung im September oder Anfang Oktober größere Veränderungen am und im Gebäude vorgenommen. So soll die Ex-Tennishalle in den kommenden Monaten zum Beispiel unter anderem ein neues Dach erhalten. Im Schaukasten ist die Rede von brandschutztechnischen Arbeiten.

Das künftige Spiel- und Gastro-Angebot dürfte dem Spielarena-Konzept entsprechen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN