zuletzt aktualisiert vor

Schüler teilen Schläger aus Eine besondere Minigolf-Anlage: am Südring in GMHütte-Oesede

<em>Ein Bild von der Wiedereröffnung</em> der Minigolf-Anlage in Oesede, die von Hauptschülern betrieben wird. Foto: MartensEin Bild von der Wiedereröffnung der Minigolf-Anlage in Oesede, die von Hauptschülern betrieben wird. Foto: Martens

Georgsmarienhütte. Minigolfanlagen gibt es immer noch einige im Osnabrücker Land, etwa die tolle Anlage im Nettetal (Wallenhorst) oder am Osnabrücker Barenteich, wo in diesen Tagen eine zweite 18-Loch-Runde entsteht. Doch keine Anlage in der Region ist wie die am Südring 43 in GMHütte-Oesede: Sie wird von Hauptschülern betreut.

Genauer gesagt ist es die Schülergenossenschaft Coole Schule der Carl-Stahmer-Hauptschule, die dort seit Mai die Schläger und Bälle ausgibt. Die Genossenschaft hat sich durch diverse Aktionen in GMHütte und darüber hinaus einen guten Ruf erarbeitet. Nun suchten die Acht- und Neuntklässler und die koordinierenden Lehrkräfte eine besondere Herausforderung. Und diese scheinen sie in den vergangenen Wochen mit Bravour erfüllt zu haben, angesichts des großen Zuspruchs auf der Anlage.

Die Spieler erwartet eine ordentlich gepflegte 18er-Runde Sterngolf. Sterngolf deshalb, weil die letzte Bahn 18 sternförmig ist. Wen eine Partie Minigolf nicht vollkommen auslastet, der kann vor oder nachher im nahen Panoramabad (ein Hallen- und Freibad im Carl-Stahmer-Weg 37) schwimmen gehen.

Die Minigolfanlage am Südring 43 in GMHütte ist von Osnabrück aus über die Bundesstraße 51 zu erreichen. Kurz nach dem Ortskern in Oesede von der Teutoburger-Wald-Straße nach rechts auf den Kruseweg abbiegen, nach gut 400 Metern kommt rechts der Südring.

Eine Runde kostet 2 Euro, ermäßigt 1 Euro. Die Anlage hat in den Ferien von täglich außer montags in der Zeit von 12 bis 18 Uhr geöffnet, sonntags bereits ab 11 Uhr. Im Kiosk gibt es kalte Getränke, Eis und Snacks, allerdings keine warmen Speisen oder alkoholische Getränke.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN