Einstimmig beschlossen Ratsmitglieder in Georgsmarienhütte erhalten künftig mehr Geld

Im Vergleich zum zeitlichen Aufwand kein Job, bei dem in der Regel des Niveau des gerade anvisierten Mindestlohns von 12 Euro die Stunde zu erreichen ist: das Ratsmandat.Im Vergleich zum zeitlichen Aufwand kein Job, bei dem in der Regel des Niveau des gerade anvisierten Mindestlohns von 12 Euro die Stunde zu erreichen ist: das Ratsmandat.
dpa/Mike Wolff

Georgsmarienhütte . In Georgsmarienhütte hat der Rat die Anhebung der Entschädigungen für Ratsmitglieder beschlossen. Die monatliche Pauschale wurde zuletzt 2001 erhöht.

Unter Leitung von Jutta Olbricht (SPD), die für den verhinderten Ratsvorsitzenden Udo Hebbelmann übernommen hatte, setzte der Stadtrat am Donnerstag nahtlos den Versuch fort, nach den Streitereien der Vergangenheit zu einem besser

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN