Nach Missbrauchsfall "Lisa Meyer" Gab es weitere Opfer von Siegfried G. in Georgsmarienhütte?

Lisa Meyer berichtete darüber, wie sie in den 70er-Jahren ein angehender Diakon der evangelischen König-Christus-Gemeinde in Georgsmarienhütte vergewaltigte. Das Foto zeigt sie auf einer Wiese in der Region.Lisa Meyer berichtete darüber, wie sie in den 70er-Jahren ein angehender Diakon der evangelischen König-Christus-Gemeinde in Georgsmarienhütte vergewaltigte. Das Foto zeigt sie auf einer Wiese in der Region.
dpa

Georgsmarienhütte. Die Vergewaltigung eines Mädchens in einer Georgsmarienhütter Kirchengemeinde in den 70er-Jahren wirft die Frage auf: Gab es weitere Opfer? Und an wen können sie sich heute wenden?

Das zur Tatzeit elfjährige Opfer eines angehenden Diakons der lutherischen König-Christus-Gemeinde in Oesede hatte den an ihm begangenen schweren sexuellen Missbrauch öffentlich gemacht. Bei einem Pressegespräch im Georgsmarienhütter Rathau

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN