CDU-Schwäche als eigene Stärke? Kommunalwahl in Georgsmarienhütte: Wofür steht die GfG?

Hoffen auf rund 12 Prozent der Stimmen: (von links) die GfG-Fraktionsmitglieder Marius Kleinheider, Christoph Gröne und Rainer Büter.Hoffen auf rund 12 Prozent der Stimmen: (von links) die GfG-Fraktionsmitglieder Marius Kleinheider, Christoph Gröne und Rainer Büter.
Wolfgang Elbers

Georgsmarienhütte . Vor rund einem Jahr haben die Ratsmitglieder Christoph Gröne, Rainer Büter und Marius Kleinheider die CDU-Fraktion verlassen und die Wählergemeinschaft „Gemeinsam für Georgsmarienhütte“ gegründet. Das GfG-Trio hofft jetzt bei der Kommunalwahl auf ein zweistelliges Ergebnis.

Damit haben im Vorfeld wohl die wenigsten gerechnet: Gleich 19 Kandidaten treten bei der Stadtratswahl am Sonntag für die Wählergemeinschaft an und zehn von ihnen stehen auch auf der Kreistagsliste. Eine personelle Breite, die für eine neue

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN