Kinder an der Regenbogenschule IT-Experte aus Georgsmarienhütte befürchtet Rückfall beim digitalen Lernen

Der Umgang auch von Grundschülern mit digitalen Geräten muss laut IT-Experte Robert Köster aus Georgsmarienhütte auch nach der Pandemie gefördert werden.Der Umgang auch von Grundschülern mit digitalen Geräten muss laut IT-Experte Robert Köster aus Georgsmarienhütte auch nach der Pandemie gefördert werden.
dpa/Rolf Vennenbernd

Georgsmarienhütte. Das digitale Lernen sollte beibehalten und ausgebaut werden, fordert Robert Köster IT-Experte und Vater zweier Kinder an der Regenbogenschule Georgsmarienhütte. Die derzeitige Entwicklung beobachtet er mit Sorge.

Homeschooling, Distanzlernen, Wechselunterricht – ungewohnte Unterrichtsformen haben im Corona-Jahr den Schulen, Schülern und Eltern einiges abverlangt. Viele Kinder und Eltern fühlten sich von der Digitalisierung des Lernens überfordert od

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN