Diese Frau zieht alle Register GMHütterin Angelika Litzkendorf spielt seit 60 Jahren Kirchenorgel

Mit 15 Jahren übernahm Angelika Litzkendorf ihre erste feste Organistenstelle.Mit 15 Jahren übernahm Angelika Litzkendorf ihre erste feste Organistenstelle.
Archiv Angelika Litzkendorf

Georgsmarienhütte. Taschengeld? „Habe ich nie bekommen“, sagt Angelika Litzkendorf. Schließlich spielte sie schon mit zwölf Jahren gegen einen kleinen Obolus im Gottesdienst. Als 15-Jährige trat sie dann ihre erste Organistenstelle an – vor nunmehr 60 Jahren.

Die Feier des klangvollen runden Jahrestags ist Corona-bedingt auf unbestimmte Zeit verschoben. Einen Blick zurück gestattet sich die Organistin der Apostelkirche Sutthausen aber doch. Ihr Weg an die Orgel war geradezu programmiert: Ihre Mu

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN