Das fast Unmögliche möglich gemacht Team aus Lienen fährt mit Heißluftballon über Island – als eines der ersten

Langsam stieg der Ballon des Teams aus Lienen in höhere Luftschichten und glitt über die spektakulären Landschaften Islands.Langsam stieg der Ballon des Teams aus Lienen in höhere Luftschichten und glitt über die spektakulären Landschaften Islands.
Hilbert/Haggeney

Lienen. In der Geschichte Islands hat es bislang lediglich vier Ballonversuche gegeben. Ein dreiköpfiges Team aus Lienen zeigte jetzt, wie es mit guter Vorbereitung und optimalen Bedingungen doch möglich ist, in dem dünn besiedelten Inselstaat abzuheben. Gleich zehn Mal stiegen die Ballonfahrer mit ihrem Ballon in luftige Höhen.

„In Island kann man alles, aber nicht Ballonfahren. Das geht einfach nicht“, dachten Himke Hilbert (46) und ihr Lebensgefährte Dominik Haggeney (52) im März, als sie gemeinsam den nordischen Inselstaat besuchten, der geprägt ist von Vulkane

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN