Sportverein TVG macht erneut Druck In GMHütte geht die Diskussion um die Sperrung der Sporthalle der Realschule weiter

Wird wegen der Corona-Abstandsregeln von der Stadt weiter für Gremiensitzungen wie hier die Ratssitzung oder größere Termine und Versammlungen zur Verfügung gestellt: die Sporthalle der Realschule.Wird wegen der Corona-Abstandsregeln von der Stadt weiter für Gremiensitzungen wie hier die Ratssitzung oder größere Termine und Versammlungen zur Verfügung gestellt: die Sporthalle der Realschule.
Stadt GMHütte/Otten

Georgsmarienhütte. Für den GMHütter Sportverein TV Gut Heil ist die andauernde Sperrung der Sporthalle der Realschule weiter ein Ärgernis. Die Kritik: Mit der "Beschlagnahme" der Halle durch die Stadt für Sitzungstermine erfolge eine Zweckentfremdung, die das Corona-Problem auf den Sport verlagere. Kritiker verweisen auch darauf, dass hier zum Beispiel die Nachbarkommune Hagen anders verfahre.

Anfang Juni hatte der TVG-Vereinsvorsitzende Richard Frankenberg in der Einwohnerfragestunde der Ratssitzung das Problem öffentlich angesprochen: „Weshalb sind die Sporthallen weiter gesperrt, obwohl das Land Ende Mai die Öffnung wieder ges

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN