zuletzt aktualisiert vor

Kommunen sehen Kosteneinsparungen Vor allem katholische Kita-Träger im Landkreis prüfen Kurzarbeit

Die Notbetreuung in Kitas wird sukzessive ausgebaut. Hinter den Kulissen schwelt aber das Thema Kurzarbeit für Erzieher.Die Notbetreuung in Kitas wird sukzessive ausgebaut. Hinter den Kulissen schwelt aber das Thema Kurzarbeit für Erzieher.
dpa

Südkreis. In Coronazeiten gibt es immer wieder kuriose Situationen, so auch bei den Kindertagesstätten. Während auf Landesebene gerade darüber nachgedacht wird, langsam wieder in den Regelbetrieb einzusteigen, sind die Kindergartenträger im Landkreis aufgefordert worden, die Möglichkeit von Kurzarbeit zu prüfen, um den Kommunen Kosten zu sparen.

Die Anregung zu Prüfung möglicher Kostenersparnisse kam vor einigen Wochen von der "AG 0 bis 13" auf Landkreisebene, die sich mit den Betreuungsangeboten beschäftigt. Dort sind neben Kreisrat Matthias Selle und weiteren Kreishausvertretern

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN