Dreidimensionale 360-Grad-Show Warum regionale Pyrotechniker Feuerwerk auch kritisch sehen

Silvesterfeuerwerk zum Start ins Jahr 2018, fotografiert vom Turm der Marienkirche in Osnabrück. Foto: Archiv/Gert WestdörpSilvesterfeuerwerk zum Start ins Jahr 2018, fotografiert vom Turm der Marienkirche in Osnabrück. Foto: Archiv/Gert Westdörp
Gert Westdörp

Osnabrücker Land. Einerseits ist die Faszination Feuerwerk bei großen Veranstaltungen wie etwa "Der Dümmer brennt" ungebrochen. Andererseits wird im Zuge der Klimadebatte auch das Silvesterfeuerwerk in Frage gestellt. Wie wirkt sich das auf die Nachfrage nach Feuerwerksartikeln aus? Und was sagen die Pyrotechnik-Profis aus der Region?

Hat sich die Nachfrage in den letzten Jahren verändert?"Bei uns nicht", sagt Thorsten Vorkefeld auf die Frage, ob der Trend mehr zu bunten Lichteffekten, weg von lauten Böllern wie Kanonenschlägen oder Ladykrachern geht. Der Inhaber der Geo

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN