Kommt der verkaufsoffene Sonntag? GMHütter Citygemeinschaft schießt gegen Verdi

Eins der Highlights der "Feuer & Eis"-Sonderöffnung im Vorjahr ist die Modenschau von Moden Meyer auf der Oeseder Straße gewesen. Die Citygemeinschaft hofft am Freitag auf grünes Licht aus Lüneburg für den geplanten verkaufsoffenen Sonntag am Wochenende. Foto: Archiv/Jörn MartensEins der Highlights der "Feuer & Eis"-Sonderöffnung im Vorjahr ist die Modenschau von Moden Meyer auf der Oeseder Straße gewesen. Die Citygemeinschaft hofft am Freitag auf grünes Licht aus Lüneburg für den geplanten verkaufsoffenen Sonntag am Wochenende. Foto: Archiv/Jörn Martens
Jörn Martens

Georgsmarienhütte . In GMHütte steht nach der gekippten Sonderöffnung Ende September auch hinter dem geplanten Shopping-Event "Feuer & Eis" am kommenden Sonntag ein dickes Fragezeichen: In erster Instanz hat das Osnabrücker Verwaltungsgericht dem Eilantrag der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi statt gegeben. Warum die Stadt trotzdem darauf setzt, diesmal vor dem Oberverwaltungsgericht (OVG) in Lüneburg erfolgreich zu sein.

GMHüttes Wirtschaftsförderer Andreas Wolf lässt sich hinsichtlich der Begründung der Beschwerde gegen die Entscheidung des Osnabrücker Verwaltungsgerichts aber nicht in die Karten gucken: "Wir sind generell hoffnungsvoll, in zweiter Instanz

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN