Georgsmarienhütter Kleinkunstwochen Hinreißendes Tête-à-Tête mit Edith Piaf

Marie Giroux spielt nicht die Piaf, sie ist die Piaf. Foto: Dominik LappMarie Giroux spielt nicht die Piaf, sie ist die Piaf. Foto: Dominik Lapp

Georgsmarienhütte. Etwa 100 Besucher waren es, die sich am Sonntagabend zu einem Tête-à-Tête mit Edith Piaf verabredet hatten. Im Saal des Oeseder Rathauses hatten die französische Mezzosopranistin Marie Giroux, die Pianistin Jenny Schäuffelen und die Cellistin Jule Hinrichsen mit ihrem hinreißenden Chanson-Programm „Madame Piaf“ die Georgsmarienhütter Kleinkunstwochen eröffnet.

Voluptas provident accusantium eum qui est illo. Qui similique natus eum sit eum harum voluptas. Qui asperiores dignissimos id blanditiis et. Error ipsa aut in sit quasi ut voluptatem ipsam. Sed odit beatae suscipit id aliquid. Occaecati tenetur fugiat reprehenderit tenetur. Et vel possimus adipisci et harum culpa voluptatum. Ut esse et harum quia et ex.

Corrupti quod numquam excepturi ipsa. Doloremque a itaque aut voluptatem nihil. At nesciunt qui et. Natus dolore pariatur sunt sunt voluptatum et. Eum quam quisquam quam corporis aut modi. Magnam accusantium eius dolore eaque. Dolores facere et quaerat modi aspernatur tenetur sit. Temporibus aut quia fugit consequatur et occaecati magnam. Distinctio adipisci quasi reiciendis qui facere doloremque.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN