zuletzt aktualisiert vor

Im Dunkeln auf der Fahrbahn Fußgänger in Alt-Georgsmarienhütte angefahren

Die Polizei wurde Samstagnacht zu einem Unfall nach Alt-GMHütte gerufen. Symbolfoto: David EbenerDie Polizei wurde Samstagnacht zu einem Unfall nach Alt-GMHütte gerufen. Symbolfoto: David Ebener
David Ebener

Georgsmarienhütte. Am späten Samstagabend wurde auf der Hagener Straße in Alt-Georgsmarienhütte ein Mann von einem Auto angefahren.

Nach Informationen der Polizei war der 38-Jährige gegen 23.45 Uhr bei Dunkelheit am Fahrbahnrand der Hagener Straße in Höhe der Einmündung Am Kropp unterwegs, obwohl es dort auch einen Bürgersteig gibt. 

Ein 69-jähriger Autofahrer, der stadteinwärts fuhr, erkannte die Situation zu spät und erfasste den Fußgänger. Dieser wurde auf den Gehweg geschleudert und verletzte sich leicht am Ellenbogen. 

Ein entgegenkommendes Auto hatte noch mittels Hupe und Lichtzeichen versucht, den Unfallverursacher vor dem Fußgänger zu warnen. 

Bei dem Unfall wurde der Fußgänger leicht verletzt. Am Auto entstand ein kleiner Sachschaden. Nach ersten Ermittlungen war der Fußgänger auf dem schlecht beleuchteten Straßenabschnitt in komplett dunkler Kleidung kaum rechtzeitig erkennbar.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN