Glückaufstraße Georgsmarienhütte: L-95-Baustelle zieht weiter

Von pm

Symbolfoto: ColourboxSymbolfoto: Colourbox

Georgsmarienhütte. Die Fahrbahnerneuerung der L95 (Glückaufstraße) schreitet voran, so dass ab Montag, 7. Oktober, der nächste Bauabschnitt auf der Glückaufstraße in Kloster Oesede eingerichtet wird. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Osnabrück mit.

Die derzeitige Vollsperrung zwischen dem Langstücksweg und Höhe der Tankstelle im Bereich Alte Poststraße, wird am Mittwoch aufgehoben. Am kommenden Montag schließt hieran der nächste Bauabschnitt an und endet vorerst nach rund 150 Metern im Kreuzungsbereich Am Markt/Königstraße. Die Arbeiten für diesen Abschnitt dauern rund zwei Wochen.  

Im Anschluss wird vom Kreuzungsbereich bis zur südlichen Klosterstraße der letzte Bauabschnitt eingerichtet. Im Zuge der Fahrbahnerneuerung wird im Auftrag der Stadt GMHütte in diesem Bereich die Fahrbahnverschwenkung mit hergestellt. Die großräumige Umleitungsstrecke bleibt weiterhin über die B51 (Osnabrücker Straße) und B68 und (Bielefelder Straße) für beide Fahrtrichtungen eingerichtet.

Die Fertigstellung dieser letzten Bauabschnitte ist für Mitte November geplant. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN