Lesung im Freundeskreis MVS Poetische Prosa aus Hagen in der Villa Stahmer

Die Hagerer Autorinnen Annika Berelsmann und Amelie Pohlmann beschreiben mit eigenen Gedichten, poetischen Texten, Kurzgeschichten und passend ausgewählten Liedern, dass Schöpfung und Zerstörung häufig nah bei einander liegen und das eine ohne das andere nicht möglich wäre. Foto: Monika VollmerDie Hagerer Autorinnen Annika Berelsmann und Amelie Pohlmann beschreiben mit eigenen Gedichten, poetischen Texten, Kurzgeschichten und passend ausgewählten Liedern, dass Schöpfung und Zerstörung häufig nah bei einander liegen und das eine ohne das andere nicht möglich wäre. Foto: Monika Vollmer
Monika Vollmer

Georgsmarienhütte. In einem dreiteiligen Programm haben die Hagener Autorinnen Annika Berelsmann und Amelie Pohlmann ihre Zuhörer mitgenommen und gezeigt, wie nahe Schöpfung und Zerstörung häufig beieinander liegen.

Lediglich die Bühne erstrahlt in hellem Licht. Rechts und links sind an den holzgetäfelten Wänden Gemälde erkennbar, mittendrin ein erwartungsfrohes Publikum auf Polsterstühlen, gruppiert um kleine Tische. Aufmerksam hören sie zu, als die b

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN