Insolvenzverfahren eröffnet SD Automotive aus GMHütte kündigt 66 Mitarbeitern

Die Geschäftszentrale der SD Automotive GmbH in Georgsmarienhütte. Die Stimmung nach der Mitarbeiterversammlung war gedrückt. Foto: Michael GründelDie Geschäftszentrale der SD Automotive GmbH in Georgsmarienhütte. Die Stimmung nach der Mitarbeiterversammlung war gedrückt. Foto: Michael Gründel
Michael Gründel

Georgsmarienhütte. Der Automobildienstleister SD Automotive aus Georgsmarienhütte steckt in der Krise. Das Amtsgericht Osnabrück hat am Freitag das Insolvenzverfahren eröffnet. Das Unternehmen musste am selben Tag während einer Mitarbeiterversammlung 66 Mitarbeitern kündigen. Insgesamt beschäftigt es 450 Arbeitnehmer.

Das Amtsgericht Osnabrück hat am Freitag das Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung bei SD Automotive eröffnet. Am Freitagmittag informierte die Geschäftsführung in einer Mitarbeiterversammlung seine Mitarbeiter über die Zukunft des Unterneh

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN